St. Nikolaus

Sternsinger ziehen durch Plankstadt

Von 
Zg
Lesedauer: 
Eine relativ große Gruppe der Sternsinger zieht durch die Straßen und macht auch mal zwischendurch Halt, wie hier beim gemeinsamen Besuch von Kooperator Reinholdt Lovasz. © Privat

Plankstadt. Nach knapp zwei Jahren Corona-Pause durften die Sternsinger endlich wieder durch die Straßen ziehen. Pfarrer und Dekan Uwe Lüttinger segnete kürzlich am Dreikönigstag Kreide, Segensaufkleber sowie die Sternsinger selbst. Er bedankte sich bei den Kindern und Jugendlichen der Ministranten („Minis“) und Pfadfinder („Pfadis“) für ihren Einsatz.

Charlotte Steinberg, Hauptverantwortliche in diesem Jahr, erklärte am Ende des Gottesdienstes: „Wir sind sehr froh, endlich wieder durch die Straßen zu laufen und den Segen an die Häuser bringen zu dürfen!“ Weiter führte Charlotte Steinberg aus: „Wir sammeln dieses Jahr Spenden für Kinder in Indonesien und weltweit. Wir freuen uns über jede Spende!“

Auch wenn die Plankstadter Sternsinger dieses Jahr nur auf Bestellung unterwegs waren, gab es durchweg positives Feedback und viel Verständnis von den Leuten. „Ich finde es so schön, dass es die Sternsinger immer noch gibt“, erzählt eine Anwohnerin mit strahlendem Gesichtsausdruck.

Mehr zum Thema

Aktion

Den Segen in den Ort tragen: Sternsinger in Altlußheim unterwegs

Veröffentlicht
Von
Andreas Wühler
Mehr erfahren
Rathaus

Sternsinger in Eppelheim: „Wir bitten um den Segen für dieses Haus“

Veröffentlicht
Von
Sabine Geschwill
Mehr erfahren
St.-Nikolaus-Kirche

Gedenkgottesdienst für Papst Benedikt XVY. in Plankstadt: Kontroverse Rückschau

Veröffentlicht
Von
Maria Herlo
Mehr erfahren

Für die Verpflegung der singenden Könige war natürlich gesorgt. Passend zum Motto der diesjährigen Sternsingeraktion „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ gab es Nasi Goreng, ein traditionell indonesisches Reisgericht. Gestärkt ging es nach dem Mittagessen dann erneut los, um auch den letzten Häusern den Segen zu bringen.

Wer die Sternsinger nicht bestellt hat und trotzdem den Segen an seiner Tür wünscht, kann sich in der St.-Nikolaus-Kirche ein Tütchen mit Segensaufkleber so wie der Kontonummer (IBAN: DE58 6725 0020 0025 0235 10; Verwendungszweck: Sternsinger 2023) der Sternsinger abholen – die Sternsinger freuen sich über jede Spende.

Die Gemeinde von St. Nikolaus bedankt sich bei all denjenigen, die rund um die Sternsingeraktion mitgeholfen, unterstützt und entsprechend gespendet haben.