Grüne Liste - Landtagskandidat verteilt seine Freizeitkarten Streifzüge mit Baumann durch Heimat und Politik

Von 
zg
Lesedauer: 

Plankstadt. Die Grüne Liste Plankstadt (GLP) verteilte in den vergangenen Tagen die Wahlinformationen des Landtagskandidat von Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Andre Baumann. Mit dabei war auch eine Freizeitkarte des Wahlkreises Schwetzingen. Der Kandidat lädt die Bürger auf diese Weise zu Streifzügen durch die Heimat und die Politik ein.

AdUnit urban-intext1

„Die Kurpfalz ist eine der schönsten Ecken des Landes Baden-Württemberg. Und allzu gerne wäre ich in den Wochen bis zur Landtagswahl mit möglichst vielen Bürgern auch tatsächlich durch unsere Heimat gewandert und geradelt – und hätte vor Ort über Erfolge und Aufgaben der nächsten Jahre gesprochen“, betont Dr. Andre Baumann in einer entsprechenden Pressemitteilung.

Aber Corona mache dies ja leider derzeit unmöglich. Baumann hat darum „eine aktuelle und hochwertige Freizeitkarten des Wahlkreises“ vom Ingenieurbüro Schwegler erstellen lassen, die an die Haushalte der Region verteilt werden. „Ich lade Sie zu Streifzügen durch die Kurpfalz und Politik ein“, erklärt Baumann in seiner Erklärung.

Andre Baumann stellt auf dieser Karte verschiedenste Spaziergängen, Wanderungen oder Radtouren vor. Es geht dabei durch den Hardtwald bei Reilingen, über die Ketscher Rheininsel, auf die Schwetzinger Wiesen oder entlang des Hochwasser- und Ökologieprojekts (HÖP) Hockenheim.

AdUnit urban-intext2

Zwei der vorgeschlagenen Touren sind derzeit allerdings nicht möglich, nämlich die durch den Schwetzinger Schlossgarten, weil der wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist, und die durch die Schwetzinger Wiesen, weil dort nach dem Rheinhochwassers, noch manche Wege gesperrt sind.

Persönliche Verbindung

Auf seiner Homepage (www.andrebaumann.de) sind alle von ihm vorgeschlagenen Touren noch einmal genauer beschrieben. Baumann erläutert dort auch seine ganz persönliche Verbindung zu den einzelnen Ausflugstipps. „Derjenige, der in den nächsten zwei Wochen noch keine Freizeitkarte erhalten hat, kann sich gerne bei mir melden“, sagt Baumann.

AdUnit urban-intext3

Der Landtagskandidat Baumann wird am Donnerstag, 25. Februar, Plankstadt besuchen und an verschiedenen Orten in der Gemeinde das Gespräch mit den interessierten Bürgern suchen. Am Donnerstag, 4. März, wird die Grüne Liste zudem von 16 bis 18 Uhr wieder mit einem Stand auf dem Wochenmarkt vertreten sein. Die GLP erklärt, sich zu freuen dann – natürlich auch mit Abstand und Maske – mit den Bürgern von Plankstadt in Kontakt zu kommen. zg