Randstreifen - Ob an Straßen, Wegen oder Äckern, das Begleitgrün leistet einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz / Insekten und Vögel profitieren Elemente der Vernetzung von Biotopen

Von 
Andreas Wühler
Lesedauer: 
An diesem Acker wurde alles abgemäht, neben dem Korn ist kein funktionierender Randstreifen zu erkennen. © Wühler

Wer sich im Frühsommer oder Sommer durch die Feldflur bewegt, der kann sich an den sauber angelegten Äckern erfreuen. Geschniegelt stehen die Kulturen in Reih und Glied, kaum ein Unkraut stört den reinen Anblick. Bis in die Ecken der Parzellen sind die Felder bestellt – der maximale Ertrag ist das Ziel eines jeden Landwirts. Doch dabei bleiben meist erst die Randstreifen, dann die Insekten und

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen