Die Polizei meldet Fahrstreifenwechsel führt zu Unfall mit drei Autos

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 
Ein unbekannter Fahrer hat am Mittwoch einen Unfall verursacht - hier ein Symbolbild. © DPA

Reilingen. Ein unbekannter Fahrer hat am Mittwoch um 6.40 Uhr auf der L 723 in Höhe der Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch der A 5 in Richtung Karlsruhe einen Unfall verursacht. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 18 000 Euro. Der 44-jähriger Fahrer eines Ford war laut Angaben der Polizei auf dem rechten der drei Fahrstreifen in Richtung Walldorf unterwegs, als ein bislang unbekannter Fahrer eines silberfarbenen Pkw den Fahrstreifen von der mittleren Spur nach rechts wechselte. Um einen Aufprall zu vermeiden auf, wich der 44-Jährige nach links aus, wo er auf einen Jaguar auffuhr und diesen auf einen davor fahrenden Mazda schob. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 06222/57090 beim Polizeirevier Wiesloch zu melden.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Volontariat Volontärin der Schwetzinger Zeitung