AdUnit Billboard
Wagbachniederung - Vogelpaar präsentiert seine Brut / 14 Gössel geschlüpft

Flauschiger Nachwuchs bei den Graugänsen

Von 
jd
Lesedauer: 
Diese tierische Großfamilie mit sage und schreibe 14 Küken hat unser Fotograf im Naturschutzgebiet der Wagbachniederung entdeckt. © Heiler

Sie ist auch in der hiesigen Region ungefährdet und gilt als eine der häufigsten einheimischen Gänsearten: die Graugans.

Etwa 30 Tage brütet das Weibchen in dem mit Daunen und Grashalmen ausgepolsterten Nest meist vier bis neun Eier aus. In der zweiten Aprilhälfte ist es dann soweit und der Nachwuchs stellt sich ein. Schon nach wenigen Tagen ist das in lebenslanger Monogamie lebende

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1