Zwischen Reilingen und Hockenheim

Frontalzusammenstoß: Zwei Menschen verletzt

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 

Reilingen/Hockenheim. Am späten Donnerstagabend kam es an der Kreuzung L 723 / L 599 in Reilingen zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Eine 33-jährige Nissan-Fahrerin fuhr auf der L 599 von Hockenheim nach Reilingen und kam aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo es im Kreuzungsbereich zur L 723 zum frontalen Zusammenstoß mit einem 54-jährigen Opel-Fahrer kam.

Beide Fahrzeugführer wurden verletzt und in ein nahes Krankenhaus gebracht, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt zirka 35.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es für einen Zeitraum von rund zwei Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Der Verkehrsdienst Mannheim hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter 0621/174-4222 entgegen.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Verkehr

Zwei Tote bei Geisterfahrer-Unfall

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.