AdUnit Billboard
Autobahn 6

Nach Unfall mit drei Beteiligten: 56-Jährige leicht verletzt

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 
Symbolbild © dpa

Reilingen. Nach einem Verkehrsunfall auf der A 6 zwischen der Raststätte Hockenheim und dem Kreuz Walldorf ist es am Samstagmorgen zu Staus von bis zu sieben Kilometern Länge gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge war die 19-jährige Fahrerin eines PKW Audi, augenscheinlich aufgrund mangelnder Fahrbahnbeobachtung am Stauende, auf den vor ihr abbremsenden PKW Audi eines 73-jährigen PKW-Fahrers aufgefahren und hatte diesen auf den bereits auf dem linken Fahrstreifen verkehrsbedingt stehenden PKW Mercedes einer 54-jährigen Fahrerin aufgeschoben. Durch den Aufprall erlitt eine 56-jährige Mitfahrerin im mittleren PKW Audi laut Angaben der Polizei leichte Verletzungen in Form von Prellungen und wurde vor Ort medizinisch versorgt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Alle drei am Unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten im Anschluss an die Unfallaufnahme von Abschleppdiensten geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 25.000 Euro. Die Autobahnpolizei Walldorf hat die Ermittlungen aufgenommen. Nachdem die Unfallstelle gegen 11 Uhr wieder komplett freigegeben werden konnte, hatte sich der Verkehr kurze Zeit später wieder normalisiert.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Volontariat Jungredakteurin der Schwetzinger Zeitung

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1