AdUnit Billboard
Schillerschule - AG arbeitet an einem Kinderbuch

„Sieben auf einen Streich“

Von 
zg
Lesedauer: 
So entsteht ein Kinderbuch: Stolz präsentieren die Schulkinder ihre Fantasiewesen zusammen mit Nicole Decker-Paxton. © Schule

Reilingen. Eine Idee, ganz viel Fantasie und sieben Zweitklässer, die ihr eigenes Fabelwesen kreieren – das sind die Zutaten für eine Geschichte, aus der ein Kinderbuch entstehen wird. Als im September die AG „Fabel- und Fantasiegeschichten“ an der Schule startete, wusste niemand, wohin „die Reise hingeht“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Ihr braucht kein Tablet, kein Social Media und auch sonst nichts. Alles, was ihr zu dieser AG mitbringen müsst, ist eure Fantasie und die habt ihr praktischerweise immer dabei“‚ sagte AG-Leiterin Nicole Decker-Paxton. So kreierten die Kinder ihr eigenes Fabelwesen, gaben ihm einen Namen und Eigenschaften. Erst auf Papier, dann als Modell und schließlich entstand daraus eine Geschichte, in der die Kinder viele Abenteuer bestehen müssen, um ihr Fabelwesen zu finden.

„Ich lasse mich von der Fantasie der Kinder inspirieren und schreibe vor jeder AG-Stunde ein neues Kapitel“‚ erklärt Nicole Decker-Paxton, die auch Germanistin ist. Die Kinder lesen die Geschichte erst vor und dann malen sie die Hauptszene des Kapitels. Dabei wird schon lebhaft über die Fortsetzung diskutiert. „Am Ende des Schuljahres werden wir die Geschichte als Kinderbuch veröffentlichen“‚ betont Nicole Decker-Paxton. Wer sich darauf am meisten freut? Die sieben Fabelwesen-Erfinder! zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1