Stromkästen mit Graffitis besprüht - Polizei sucht Zeugen

Von 
Janina Hardung
Lesedauer: 

Reilingen. Ein bislang Unbekannter hat Graffitis auf Stromkästen in der Haydenallee in Reilingen gesprüht. Wie die Polizei mitteilte, habe ein Zeuge die Beamten am Montag um 20.30 Uhr darauf aufmerksam gemacht. Nach dessen Aussage sei ein schwarz gekleideter Mann in Richtung Sportplatz geflüchtet und in ein Auto eingestiegen. Eine Polizeistreife hat den Wagen anschließend gefunden und kontrolliert. Ein 19-Jähriger saß auf dem Beifahrersitz, seine Freundin hinterm Steuer. Er gab an, nichts mit Graffitis zu tun zu haben. Im Fußraum und auch im Kofferraum entdeckten die Beamten allerdings benutzte Spraydosen. Auf dem Polizeirevier wollte sich der junge Mann zu den Vorwürfen nicht äußern. Im Bereich der Haydnallee waren an insgesamt zwei Stromkästen, einer Scheibe der Bushaltestelle, sowie einer Infotafel schwarze Schriftzeichen zu sehen. Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt. Durch den Zeugen weiß die Polizei, dass es noch einen weiteren Täter gab. Hinweise über diesen gibt es aber noch nicht. Der Polizeiposten Neulußheim ermittelt nun. Zeugen sollen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 06205/3079 727 oder 06205/28 600 melden.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Redaktion Redakteurin für Print und Online in Schwetzingen.