AdUnit Billboard
Rathaus - Schilderwildwuchs durch klare Regeln vermeiden

Wahlplakate sind limitiert

Von 
zg
Lesedauer: 

Reilingen. Für die Wahl des neuen Bundestags im September dürfen ab sofort Wahlplakate aufgehängt werden. Hierzu stellt die Verwaltung an verschiedenen Standorten Sammelanschlagtafeln auf, die von den an der Wahl beteiligten Parteien und Wählervereinigungen kostenfrei genutzt werden können, teilt das Rathaus mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Parteien, Wählervereinigungen, Gruppierungen und Einzelbewerber haben während Wahlkämpfen Anspruch auf das Aufstellen von bis zu 30 Wahlplakaten der Größe DIN A 1. An den Sammel-Anschlagtafeln sind maximal zwei Plakate je Standort zu-lässig.

Die Standorte der nutzbaren Sammelanschlagtafeln sind in der Hauptstraße, vor dem Sportplatz, in der Wilhelmstraße, vor der Schillerschule, in der Parkstraße, Höhe Bürgerpark, in der Gartenstraße, Gartenstraße, Alter Messplatz, im Nachtwaidweg, gegenüber Bauhof, in der Bürgermeister-Kief-Straße, entlang des Sportplatzes, in der Hauptstraße, Ecke Gartenstraße (hinter der Sitzgelegenheit), in der Hauptstraße, Europaplatz, in der Hermann-Hesse-Straße, Einmündung Siemensstraße, im Alten Rottweg, Einmündung Thomas-Mann-Straße und in der Schubertstraße, Parkplatz gegenüber Bosch-Dienst.

Lediglich ein Großflächenplakat je Partei, Wählervereinigung oder Bewerber und Standort ist zulässig. In und an dem Gebäude, in dem sich Wahlräume befinden (Friedrich-von-Schiller-Schule), sowie unmittelbar vor dem Zugang zum Schulgebäude ist jede Beeinflussung der Wähler durch Wort, Ton, Schrift oder Bild sowie Unterschriftensammlungen untersagt, teilt die Gemeinde mit. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1