Freie Wähler

Infoveranstaltung in Reilingen: Was tun bei Katastrophen?

„Katastrophenschutz – aktueller denn je“ : Eine Infoveranstaltung mit Feuerwehr-Kommandant Markus Piperno.

Von 
PM Freie Wähler Reilingen
Lesedauer: 

Reilingen. Zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Katastrophenschutz – aktueller denn je“ laden die Freien Wähler am Montag, 28. November, 19 Uhr, in die Gaststätte des Vogelparks ein. Unwetter, Brände, Bombenfunde, Trinkwasserverunreinigungen oder andere Gefahrenlagen – die frühzeitige Warnung und schnelle Information der Bevölkerung bei Gefahren sowie die Bereitstellung entsprechender Handlungsempfehlungen sind wichtige Aufgaben für die Gefahrenabwehr.

Auch die veränderte Sicherheitslage in Europa macht eine schnellere Anpassung der Warnsysteme notwendig. Am 8. Dezember ist bundesweit – 11 Uhr – erneut Sirenen-Warntag. Ein „Warnmix“ aus Sirenen und Apps sollen die Bevölkerung warnen. Warntöne, Cell-Broadcast oder andere Apps werden bei der Veranstaltung vorgestellt.

Wie laufen die Vorbereitungen zum Katastrophenschutz in Reilingen? Die ersten Sirenen mit Sprachmodulen sind bestellt. Wie ist die Schallausbreitung? Kommandant Markus Piperno von der Freiwilligen Feuerwehr wird Fragen beantworten, da ein qualifiziertes Notfallmanagement in Gefahrenlagen zum Schutz der Bevölkerung und für Feuerwehren existenziell ist.

Michael Lauer wird an die Folgen der Flutkatastrophe 2021 erinnern und aktuelle Hilfsaktionen für das Ahrtal vorstellen.

Mehr zum Thema

Deutscher Städtetag Kommunen fürchten Stromausfälle: «Krisenstrukturen stärken»

Veröffentlicht
Mehr erfahren

E-Mobilität Grenzen bei intelligenter Route

Veröffentlicht
Mehr erfahren