Blaulicht

19-jähriger Autofahrer missachtet Vorfahrt und verursacht Unfall in Hockenheim

Von 
POL / RED
Lesedauer: 

Hockenheim. Gleich mehrere Autos sind in Hockenheim bei einem Auffahrunfall beschädigt worden. Am Donnerstagabend gegen 19:45 Uhr war ein 19-jähriger Autofahrer auf der Scheffelstraße in Richtung Holzweg/Hubertusstraße gefahren, als er im dortigen Kreuzungsbereich die Vorfahrt eines von rechts kommenden Fahrzeugs missachtete. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 19-Jährige nach links aus, prallte dort gegen einen am Straßenrand geparkten Mercedes. Durch den Aufprall rollte das Auto weiter auf einen davor geparkten Ford. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

 

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Veröffentlicht
Mehr erfahren