Schöffengericht - Angeklagter aus Brühl muss sich wegen Brandstiftung und Diebstahl verantworten / Er bekommt eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und fünf Monaten 53-Jähriger zündet aus Rache Auto an

Von 
Heinz-Günther Fischer
Lesedauer: 
Im Juni 2020 ist die Freiwillige Feuerwehr Brühl zu einem Pkw-Brand gerufen worden. Der Brandstifter musste sich nun vor Gericht verantworten © Bröcker

Das dicke Aktenbündel, das die Vorsitzende des Schwetzinger Schöffengerichts Sarah Neuschl am Freitag in den Saal brachte, sprach im wahrsten Sinne des Wortes Bände. So verwunderte es kaum, dass in der Hauptverhandlung neben dem rein strafrechtlichen Sachverhalt vor allem die menschlichen Schwächen des Angeklagten, seine Alkoholabhängigkeit und -krankheit und der sich daraus resultierende

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen