Gemeinderat tagt: Zahlreiche Bauanträge liegen vor Abwasser wird zum Thema

Lesedauer: 

Plankstadt. Die Rechnungsergebnisse der Abwasserbeseitigung der Jahre 2005 bis 2008 samt dem Ausgleich von Unter- und Überdeckungen sowie der Vortrag der Gesamtunterdeckung in die Folgejahre, werden im Mittelpunkt der Gemeinderatssitzung am Montag, 16. März, 18.30 Uhr, im Sitzungssaal des Gemeindezentrums stehen.

AdUnit urban-intext1

Ferner wird sich der Rat mit einem ergänzenden Antrag der evangelischen Kirchengemeinde wegen des Austauschs von Wärmeschutz-Isolierglas und der Flurfenster beim geplanten Umbau im Kindergarten befassen und die Renovierung der Parkett-Bodenbeläge in den Klassenzimmern der Humboldtschule in Auftrag geben.

Auf der Tagesordnung stehen einige Bauanträge, so zur Errichtung eines Einzelhauses auf zwei für eine Doppelhausbebauung vorgesehenen Grundstücken in der Bürgermeister-Werner-Weick-Straße, zur Umnutzung von Lagerräumen eines Lebensmittelladens zu Lagerräumen eines Molkereiproduktegroßhandels in der Wilhelmstraße, zur Umnutzung eines Geräteschuppens zum Pferdestall im Jungholz und zur Umnutzung eines Stallgebäudes zur Lagerhalle für landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke im Alsheimer Weg.

Bauliche Veränderungen im Alten Heidelberger Weg werden den Rat ebenso beschäftigen wie seine Stellungnahme zum Bebauungsplanverfahren "Quartier VII" der Stadt Schwetzingen. Die Bekanntgabe in nichtöffentlicher Sitzung gefasster Beschlüsse, Anfragen und Verschiedenes beenden den öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung, zu dem die Bevölkerung eingeladen ist. Ein nichtöffentlicher Sitzungsteil schließt sich an. zg