AdUnit Billboard
Aktion Modernes Handwerk

Aktion Modernes Handwerk: Handwerkswettbewerb für Schulteams

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 

Region. Handwerkliche Projektarbeit fördert nicht nur das Geschick, sie erfordert auch zielgerichtetes Denken und schult den Teamgeist. Mit der Aktion „Mach was! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams“ richtet sich die Firma Würth unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk an Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 allgemeinbildender Schulen. Ziel der Initiative ist es, Kindern und Jugendlichen handwerkliche Tätigkeiten praktisch näher zu bringen und die attraktiven Berufsfelder des modernen Handwerks in schulischer Projektarbeit erlebbar zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Firma Adolf Würth GmbH & Co. KG unterstützt dabei 200 Schulteams mit jeweils 1000 Euro Fördergeld.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Durch die geforderte Einbindung eines Handwerksbetriebes erhalten die Jugendlichen fachliche und praktische Unterstützung vom Profi vor Ort. So können die Schülerinnen und Schüler erste Kontakte zu regionalen Handwerksbetrieben aufbauen und Einblicke in dieses spannende Arbeitsfeld bekommen. Bis zum 20. September können sich Schulklassen und Handwerksbetriebe für die Teilnahme anmelden, um gemeinsam vor Ort ein frei wählbares Handwerksprojekt zur Verschönerung des eigenen Schulgeländes umzusetzen. Zudem bekommen die Schulteams neben einem Leitfaden zur Projektdurchführung ein Starter-Set mit einer Grundausstattung an Werkzeugen sowie passenden T-Shirts und einer Schutzausrüstung für alle teilnehmenden Schüler. Über ein Online-Voting und eine Fachjury werden die drei besten Projekte sowie zwei Sonderpreise ermittelt und mit attraktiven Preisen belohnt. Ausführliche Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.handwerkswettbewerb.de.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1