AdUnit Billboard
Freie Wähler

Applaus für treue Mitglieder der Freien Wähler

Von 
cp/zg
Lesedauer: 
Vorsitzende Elfriede Facekl-Kretz-Keller (M.) freut sich über die Ehrungen von Anna Kolb (stellvertretened für ihre Mutter), Dr. Michael Sehling, Uschi Lenz, Peter Lemke, Elke Ackermann- Knieriem und Christel Völker (für ihre Tochter). © Petzold

Wer geglaubt hatte, die Mitglieder der Schwetzinger Freien Wähler befinden sich noch im Corona-Modus, nachdem die vergangenen zwei Jahreshauptversammlungen genau deshalb abgesagt werden mussten, sah sich eines Besseren belehrt, denn der Welde-Saal im „Blauen Loch“ war gut gefüllt, heißt es in einer Pressemitteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Geehrten

60 Jahre Mitglied: Fritz Zöller.

25 Jahre: Astrid Kolb und Elke Ackermann-Knieriem.

Zehn Jahre: Walter Bährle, Margot Doll, Frank Duttenhofer, Reinhard Jäntsch, Roswitha Karner, Volker Lacher-Fischer, Peter Lemke, Simone Schulz-Völker, Dr. Michael Sehling und Sigrid Werle. cp/zg

Fraktionsvorsitzender Carsten Petzold musste mit seinem Bericht immerhin den Zeitraum von 2019 an abdecken. In dieser Zeit seien insgesamt 116 Gemeinderats- und Ausschusssitzungen bewältigt und darin weit über 300 Tagesordnungspunkte be- und abgehandelt worden. Im Anschluss präsentierte Elfriede Fackel-Kretz-Keller die Aktivitäten der Schwetzinger Freiwähler in den vergangenen beiden Jahren und gab einen Ausblick auf kommende Pläne.

Ausflug geplant

Unter anderem erwähnte sie das Schlachtfest am Samstag, 8. Februar, das Frauenfrühstück am Dienstag, 22. März und den Jahresausflug nach Karlshuld/Neuschwetzingen im September 2022 – alles immer unter dem Vorbehalt möglicher pandemischer Einschränkungen, die derzeit niemand vorhersagen könne. Der Kassenbericht von Werner Zimmermann war ohne jegliche Mängel.

Nach den Neuwahlen (siehe Infobox) durfte die alte und neue Vorsitzende Elfriede Fackel-Kretz-Keller noch zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue zu den Schwetzinger Freien Wähler ehren. Auch wenn nicht alle an diesem Abend anwesend sein konnten, wurde jeder einzeln mit Applaus bedacht. cp/zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1