AdUnit Billboard
Klimaschutz - So wichtig ist das Grün für unsere Stadt

Auf dem Rad geht’s zu den Bäumen

Von 
zg
Lesedauer: 

Dr. Andre Baumann und die Schwetzinger Grünen starten am Sonntag, 25. Juli, eine lockere Veranstaltungsreihe zu Bäumen im Stadtgebiet. Baumann, bei der Landtagswahl im März direkt ins Landesparlament gewählt und zudem Staatssekretär im Umweltministerium, wird mit Bürgern ausgewählte Baumstandorte unter die Lupe nehmen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Bereits als Vorsitzender des Naturschutzbundes (Nabu) Schwetzingen hat er sich viele Jahre für den Baumschutz in Schwetzingen engagiert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Welche Bäume sind im Schwetzinger Straßenbild zu finden, wie helfen uns diese Bäume im Kampf gegen die Überhitzung der Innenstädte? Welche Bedeutung haben sie für den Naturschutz? Sind diese fit für die Klimaveränderungen der kommenden Jahre und wie müssen Baumarten gewählt, Baumpflanzungen durchgeführt werden, um unsere Stadt gegen die Erderwärmung und den Klimawandel zu wappnen?

Große Kühlleistung

Mit der Reihe „Bäume im Stadtgebiet – Schattenspender, Luftfilter und Lebensraum“ wollen die Grünen auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen und eine Diskussion anstoßen, wie wir Bäume im Stadtgebiet besser schützen können. Laut Forschern der niederländischen Universität Wageningen kann die Kühlleistung eines einzelnen Baumes 20 bis 30 Kilowatt betragen. Im Vergleich dazu hat eine Klimaanlage, die einen Raum kühlt, um die zwei Kilowatt.

Wie stark Bäume kühlen, ist unter anderem von ihrer Größe abhängig. Daher ist unter dem breiten Blätterdach eines großen Baumes der Temperaturunterschied zur Umgebung von mehreren Grad deutlicher zu spüren. Jeder, der an einem heißen Sommertag einen Waldspaziergang macht, kann das bestätigen, heißt es in der Mitteilung weiter.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Radtour mit vielen Zwischenstopps in der Stadt beginnt am Sonntag, 25. Juli, um 16 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. zg

Info: Eine Anmeldung unter gruene-schwetzingen.de ist erforderlich.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1