AdUnit Billboard
Carl-Theodor-Schule - 96 Berufsschüler kriegen ihre Zeugnisse

Barbara Ehrhardt ist die Beste

Von 
zg
Lesedauer: 
Die Jahrgangsbeste Barbara Ehrhardt (22) mit Stefan Willenbücher, Geschäftsführer der Verwaltungsakademie Rhein-Neckar und Schulleiterin Heide-Rose Gönner. © Meyer

„Ich kann mir vorstellen, dass der Stempel Corona-Generation in einigen Jahren durchaus ein Qualitätssiegel werden kann“, ermutigte Heide-Rose Gönner die 96 Berufsschülerinnen und -schüler, die kürzlich ihre Abschlusszeugnisse erhielten. Ihre Auffassung begründete die Schulleiterin der Carl-Theodor-Schule damit, dass die Absolventen in den vergangenen zwei Jahren einen Turbo-Reifeprozess durchlaufen und deutlich mehr Selbstorganisation als in den Zeiten vor Corona hätten zeigen müssen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dieser Kompetenzerwerb in Sachen autodidaktisches Lernen und in der digitalen Expertise seien Fähigkeiten, die zukünftig entscheidend sein würden.

Doch gerade nach dieser langen Zeit im Fernlernunterricht wussten alle Beteiligten die feierliche Zusammenkunft im Foyer der Carl-Theodor-Schule besonders zu schätzen: Sie sei ein „Schritt zu mehr Normalität“, hob der Abteilungsleiter der Berufsschule Florian Fuß hervor.

Stefan Willenbücher, Geschäftsführer der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Rhein-Neckar, informierte über die Möglichkeit mit einem Berufsschulabschluss auch ein Fachhochschulstudium an der Verwaltungsakademie beginnen zu können, bevor er die Jahrgangsbeste auszeichnete: Barbara Ehrhardt erreichte die Gesamtnote 1,3 und wurde mit einem Scheck der VR-Bank Kur- und Rheinpfalz belohnt. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1