AdUnit Billboard
Auszeichnung - Mediziner Dr. Hans-Jürgen Scholz mit Verdienstmedaille der Stadt geehrt / Er bleibt Vorsitzender des DRK-Ortsvereins

Besonderes Engagement gewürdigt

Von 
Volker Widdrat
Lesedauer: 
Die Überraschung ist gelungen: Dr. Hans-Jürgen Scholz (r.) erhält von OB Dr. René Pöltl die Verdienstmedaille der Stadt. © Lenhardt

Fast genau ein Jahr ist es her, dass der Gemeinderat die einstimmige Entscheidung getroffen hat, dem Arzt Dr. Hans-Jürgen Scholz in Würdigung seines großen Engagements für die Bürger die Verdienstmedaille der Stadt Schwetzingen zu verleihen. Wegen der kniffligen Corona-Situation war die Auszeichnung lange nicht möglich gewesen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nun nutzte Oberbürgermeister Dr. René Pöltl bei der Blutspendenaktion des Ortsverbands des Deutschen Roten Kreuzes im Lutherhaus am Dienstagnachmittag die Gunst der Stunde, um dem beliebten Mediziner Urkunde, Medaille und Ehrennadel zu überreichen.

Fast 28 Jahre in der Praxis

Dr. Hans-Jürgen Scholz, der seit 1972 in Schwetzingen lebt, betreute fast 28 Jahre die Patienten in seiner Praxis in der Helmholtzstraße 33. Im Oktober 2020 ging er in den Ruhestand. Der Facharzt für Allgemeinmedizin war auch auf dem Gebiet der Sport-, Reise- und Palliativmedizin tätig. Vor seiner Praxiszeit arbeitete er in der Inneren Medizin, auch als Notarzt, im Kreiskrankenhaus Schwetzingen. Pöltl würdigte „das besondere Engagement über den Beruf als Arzt hinaus“. Beispielsweise habe das Ärztenetz Schwetzingen mit seinen derzeit 74 Mitgliedern, dessen Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender Scholz ist, eine „unglaubliche Erfolgsgeschichte“ aufzuweisen, so der OB.

Mehr zum Thema

Aktionstag zur Woche der Wiederbelebung

Wenige Handgriffe retten Leben

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Ärztenetz

Wechsel an der Spitze

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Schwetzingen

Förderpreis „Rotary Award“: 21.000 Euro für fünf tolle Projekte

Veröffentlicht
Von
Marco Montalbano
Mehr erfahren

Ziel des Vereins ist, dass sich Ärzte verschiedener Fachrichtungen aus der Region zusammenschließen, um so eine bessere Patientenversorgung vor Ort anbieten zu können. Das Ärztenetz hat auch immer wieder erfolgreiche Spendenprojekte wie die im Stadtgebiet aufgestellten Laien-Defibrillatoren auf den Weg gebracht. „Durch diese Initiative ist schon so manches Leben gerettet worden“, dankte Pöltl.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Starke Präsenz gelobt

Scholz bleibt auch weiterhin Vorsitzender des DRK-Ortsvereins. In dieser ehrenamtlichen Position war und ist er zum Beispiel bei Blutspendenaktionen oder Blutspenderehrungen anzutreffen, lobte Pöltl seine „starke Präsenz bei Veranstaltungen“.

Er sei zwar als Arzt in den Ruhestand gegangen, sein Engagement im Ehrenamt bleibe aber bestehen, überreichte er die Ehrenurkunde und die Medaille für „besondere Verdienste im medizinischen und sozialen Bereich über mehrere Jahrzehnte hinweg“. Es erfülle ihn mit großer Freude, dass der Gemeinderat diese Entscheidung getroffen hat, meinte Pöltl abschließend.

Mehr zum Thema

Rotary-Club Schwetzingen-Kurpfalz

Dr. Hans-Jürgen Scholz trägt nun die Präsidentenkette

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Coronavirus

Impfstoff müsste erst zu den Schwetzinger Hausärzten

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung
Mehr erfahren
Pandemie-Bewältigung

Schwetzinger Fieberambulanz hat Luft verschafft

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Talk aus der Wollfabrik

„Müssen mit dem Virus leben“

Veröffentlicht
Von
Stefan Kern
Mehr erfahren

Freier Autor Volker Widdrat ist freier Mitarbeiter.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1