Stadtkirche

Bittgottesdienst in Schwetzingen

Bittgottesdienst für den Frieden

Von 
zg
Lesedauer: 

„Lasst uns aufeinander acht haben und anspornen zur Liebe und zu guten Werken.“ (Hebr.10,24) Unter diesem Motto steht der Bittgottesdienst für den Frieden am Sonntag, 13. November, der um 11 Uhr in der evangelischen Stadtkirche im Zuge der bundesweiten ökumenischen Friedensdekade gefeiert wird.

Der Gottesdienst wird gestaltet von einem Team aus dem Kirchengemeinderat mit Kathrin Quast, Hanna Schwichtenberg und Prädikant Holger Hamm. „Angesichts der derzeit etwa 40 kriegerischen Konflikte weltweit, insbesondere des anhaltenden Krieges in der Ukraine, sind wir erschüttert. Dennoch wollen wir an unserer Hoffnung festhalten und für den Frieden beten“, heißt es in der Ankündigung der Gemeinde.

Unter dem Thema der Friedensdekade 2022 „Zusammen:Halt!“ suchen die evangelischen Christen Halt und bitten Gott, sie zu halten und dem Wahnsinn des Krieges ein Ende zu setzen. Zusammenhalt sei die Basis im privaten, gesellschaftlichen wie politischen Bereich, um die Herausforderungen dieser Tage gemeinsam bewältigen zu können, heißt es weiter. Die Veranstaltungen der Friedensdekade wollen Anstöße geben, wie Kirchen und Gläubige dem biblischen Friedensauftrag gerecht werden können. zg

Mehr zum Thema

Seite 1

Gottesdienst zur FriedensDekade

Veröffentlicht
Von
(Bild: Friedensdekade/Katherine Feldmann/dv)
Mehr erfahren
Interview

„Den Menschen dienen, das Evangelium in Wort und Tat zu ihnen bringen“

Veröffentlicht
Von
Michael Trauthig, Martin Haar
Mehr erfahren