Gastronomie - Komplett renoviertes Wirtshaus „Zum Grünen Baum“ hat geöffnet / 100 Gäste haben Platz auf der Sonnenterrasse

Brauereiausschank bittet zu Tisch

Von 
Hinweis: Coronatests sind für die Nutzung der Außengastronomie nach derzeitig gültigen Regelungen vom 7. Juni in Schwetzingen nicht notwendig.
Lesedauer: 
Gönnen sich ein Feierabendbier auf der Terrasse des „Grünen Baumes“: Biersommelier Malte Brusermann und die angehende Grafikerin Alicia Trinkaus. © Welde

Endlich! Geschäftsführer Robert Nürnberger vom Wirtshaus „Zum Grünen Baum“ am Schwetzinger Schlossplatz fasst so zusammen, was die gesamte Gastronomiebranche nicht nur im Rhein-Neckar-Kreis gerade denken wird. Der erst kürzlich komplett renovierte Kurpfalzbräu Brauereiausschank durfte jetzt loslegen und die Gäste mit frisch gezapften Traditionsbieren und leckeren Speisen bewirten. Kurpfalzbräu ist eine Marke der Braumanufaktur Welde aus Plankstadt.

AdUnit urban-intext1

„Die Freude ist natürlich bei allen riesengroß, nach der langen Wartezeit starten zu können“, erklärt Nürnberger. Auf der sonnigen Schlossplatz-Terrasse können bis zu 100 Gäste kühle Getränke, Schnitzel oder Salat die tolle Aussicht genießen. Falls es regnet, stehen im gemütlichen Gastraum Corona-konforme 90 Plätze zur Verfügung. Das Team sei nach der so ewig lange dauernden Zwangspause noch nicht vollzählig, werde aber im Laufe der kommenden Wochen komplettiert.

Mediterranes Flair genießen

Jetzt stehen die Tische und Stühle im Außenbereich, gepaart mit hellen Sonnenschirmen. Passend zum Ambiente des Wirtshauses und zum 1759 erstmals als Schänke in Erscheinung getretenen Hauses kommen klassische Klapptische und Stühle mit weißem Holz und grün lackiertem Metallrahmen zum Einsatz und Biergartenfeeling macht sich breit. Hier genießen die Gäste den ganzen Tag über das mediterrane Flair und Sonne bis in die Abendstunden.

Für die Brauer von Kurpfalzbräu bedeute die Öffnung des „Grünen Baums“ und der anderen Gastronomien, endlich wieder Fassbier abfüllen zu können, betont Brauereichef Max Spielmann. „Die Fässer standen schon gereinigt und gestapelt parat, um endlich wieder mit richtig gutem Bier aus der Kurpfalz gefüllt zu werden!“ Auch er selbst freute sich unbändig darauf, sein erstes frisch gezapftes Kurpfalzbräu Helles auf der großen Terrasse des „Grünen Baums“ zu genießen – und ein herrlicher Genuss sei es gewesen, wie Spielmann augenzwinkernd bestätigt. Die Kurpfälzer Gastlichkeit lässt sich zurzeit täglich von 11.30 bis 21 Uhr genießen, ob drin oder draußen.

AdUnit urban-intext2

Kontakt: Wirtshaus „Zum Grünen Baum“ – Kurpfalzbräu Brauereiausschank, Carl-Theodor-Straße 2 (Schlossplatz), 68723 Schwetzingen, Telefon 06202/7 60 23 60, www.gruenerbaum-schwetzingen.de, Öffnungszeiten vorerst täglich 11.30 bis 21 Uhr.

Hinweis: Coronatests sind für die Nutzung der Außengastronomie nach derzeitig gültigen Regelungen vom 7. Juni in Schwetzingen nicht notwendig.

AdUnit urban-intext3