Ordnungsamt Corona-Quarantäne wird kontrolliert

Von 
zg/nina
Lesedauer: 

Wer in Quarantäne ist, der muss auch zu Hause bleiben. Diese Vorgabe kontrolliert nun das Ordnungsamt am Mittwoch, 20., und Donnerstag, 21. Januar, bei den Betroffenen. An diesen beiden Tagen werden Mitarbeiter des Ordnungsamtes Quarantänepflichtigen vor Ort probenartige Besuche abstatten – außerdem wird auch per Telefon kontrolliert, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung.

AdUnit urban-intext1

In Schwetzingen befinden sich zurzeit – Stand 18. Januar – 30 Personen in Quarantäne, weil sie entweder positiv auf Corona getestet wurden (19 Personen) oder direkten Kontakt zu einer Person hatten, die mit dem Corona Virus infiziert war.

Die Kontrollen sollen das Bewusstsein dafür schärfen, wie wichtig Quarantäneregeln sind, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Quarantäne-Kontrollaktion findet landesweit statt. In Schwetzingen sind momentan 19 Menschen mit dem Coronavirus Infiziert. In Oftersheim sind neun positiv, Plankstadt (3) und Eppelheim (26). Brühl zählt 30 aktive Fälle – darin findet sich der Ausbruch im Seniorenheim noch nicht wieder. In Ketsch (16), Hockenheim (31), Altlußheim und Neulußheim (jeweils 11) und Reilingen (5). zg/nina