Digitaltour - Schwetzinger SPD-Abgeordneter bei Onlineveranstaltungen zu den Themen Bildung und Wirtschaft eingeladen Daniel Born landesweit als Experte gefragt

Von 
Büro Born
Lesedauer: 

Da der Landtagswahlkampf in diesem Jahr wohl ausschließlich unter Corona-Bedingungen ablaufen muss und somit keine Präsenzveranstaltungen stattfinden können, gewinnt auch in diesem Bereich das Thema Digitalisierung eine neue und nachhaltige Bedeutung. Das Team des SPD-Abgeordneten und -Landtagskandidaten Daniel Born zeigt sich darauf gut vorbereitet, heißt es in einer Pressemitteilung.

AdUnit urban-intext1

Nach fast 40 Veranstaltungen in ganz Baden-Württemberg fällt das Zwischenfazit durchgängig positiv aus. „Zunächst war es für uns alle eine eigentlich unerwünschte Erfahrung, praktisch einen ganzen Wahlkampf über Online-Veranstaltungen bestreiten zu müssen. Mittlerweile haben wir aber nicht nur die richtigen Themen auf der Agenda, sondern das kompakte 60-Minuten-Format mit einem maximal zehnminütigen Einstiegsreferat und anschließender Diskussion macht allen Beteiligten immer mehr Freude.“ resümiert Born seine bisherigen Erfahrungen.

Daniel Born kommt per Internet als Diskussionsgast „nach Hause“. © Born

Die nachfolgende Liste gibt einen Überblick über die in den kommenden Wochen geplanten Veranstaltungen. „Unabhängig von unserer Dialogtour freuen wir uns aber auch über die vielen Anrufe, E-Mails und Social-Media-Kontakte, durch die wir weiterhin im ständigen Kontakt mit den Bürgern in unserem Wahlkreis stehen“, ergänzt der Wirtschafts- und Bildungsexperte der SPD-Landtagsfraktion.

Dienstag, 9. Februar, 19 Uhr: „Wassermanagement im Klimawandel“, Podiumsdiskussion beim BUND.

AdUnit urban-intext2

Donnerstag, 11. Februar, 19 Uhr: „Bezahlbares Wohnen. Hier bei uns“, zu Gast in Altlußheim.

Donnerstag, 11. Februar, 20 Uhr: „Unsere Vereine: Die nächsten Intensivpatienten?“, zu Gast in Neulußheim.

AdUnit urban-intext3

Samstag, 13. Februar, 16 Uhr: „Klimaschutz machen!“, Umwelt-Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter zu Gast bei Daniel Born.

AdUnit urban-intext4

Samstag, 13. Februar, 17.30 Uhr: „Insta-live mit Daniel und Flo“, mit Florian Wahl im Gespräch.

Mittwoch, 17. Februar, 18 Uhr: „Starke Familien. Gute Kita.“, zu Gast bei Gabi Rolland in Freiburg.

Mittwoch, 17. Februar, 19 Uhr: „Krisenfestes Klassenzimmer. Jetzt!“, zu Gast in Ketsch.

Donnerstag, 18. Februar, 11 Uhr: „Virtuelle politische Podiumsdiskussion: Baden-Württemberg vor der Wahl – Fokus Wohnung- und Immobilienpolitik“, zu Gast beim Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen.

Samstag, 20. Februar, 17.30 Uhr: „Insta-live mit Daniel und Flo“, mit Florian Wahl im Gespräch.

Sonntag, 21. Februar, 19 Uhr: „Livestream mit Kathrin Breitenbücher“, zu Gast bei Kathrin Breitenbücher in Schorndorf.

Mittwoch, 24. Februar, 18 Uhr: „Mehr als eine Risikogruppe: Unsere Senioren verdienen gute Politik!“, zu Gast in Plankstadt.

Freitag, 26. Februar, 19.30 Uhr: „Tagesmütter. Info. Beruf. Ausbildung.“, zu Gast in Ketsch.

Samstag, 27. Februar, 17.30 Uhr: „Insta-live mit Daniel und Flo“, mit Florian Wahl im Gespräch.

Dienstag, 2. März, 19 Uhr: „Was die Landespolitik jetzt für mehr bezahlbaren Wohnraum und gegen explodierende Mietpreise tun muss“, zu Gast bei Podiumsdiskussion des Deutschen Mieterbundes.

Mittwoch, 3. März, 17 Uhr: „170 Jahre staatlich geschützter freier Sonntag“, zu Gast bei Podiumsdiskussion bei der Allianz für den freien Sonntag in Baden-Württemberg.

Donnerstag, 4. März, 18 Uhr: „Gute Arbeit hat Zukunft“, zu Gast in Eppelheim.

Freitag, 5. März, 18 Uhr: „Instrumente moderner Wohnungspolitik“, zu Gast bei Patrick Wegener in Öhringen.

Samstag, 6. März, 17.30 Uhr: „Insta Live mit Daniel und Flo“, Florian Wahl und Daniel Born im politischen Gespräch.

Mittwoch, 10. März, 18 Uhr: „Würdevolle Pflege. Das geht.“, Bundestagsmitglied Heike Baehrens, Sprecherin für Pflegepolitik der SPD-Bundestagsfraktion, zu Gast.

Samstag, 13. März, 17.30 Uhr: „Insta Live mit Daniel und Flo“, Florian Wahl und Daniel Born im politischen Online-Gespräch. zg/Bild: SPD

Info: Alle Zugangsdaten gibt es über das Wahlkreisbüro unter www.daniel-born.de, Telefon 06205/3 83 24 oder per E-Mail an: buero@daniel-born.de