AdUnit Billboard
Evangelische Kirche

Abschied von Helga Wiegand in Schwetzingen

Von 
zg
Lesedauer: 

Im Abendgottesdienst am Sonntag, 26. Juni, wird um 18 Uhr in der Stadtkirche die langjährige Hausmeisterin und Kirchendienerin Helga Wiegand in den Ruhestand verabschiedet. Dieser Gottesdienst wird von Diakonin Margit Rothe, Pfarrerin Franziska Beetschen und Pfarrer Steffen Groß gemeinsam gestaltet und von Dorothee Strieker an der Orgel kirchenmusikalisch mitzelebriert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Helga Wiegand begann ihren Dienst bei der evangelischen Kirchengemeinde am 1. Oktober 1985 und wirkte seitdem im Gustav-Adolf-Haus und im Bonhoeffer-Kindergarten. Als gelernte Hauswirtschafterin ist sie für die Organisation des Basars und des Sommerfestes auf dem Hirschacker unentbehrlich und als Gesicht der Kirchengemeinde weithin bekannt. Mit ihrer aus der fränkischen Heimat geprägten, handfesten und herzlichen Art habe Helga Wiegand die Kirchengemeinde mehr als 35 Jahre mitgestaltet, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung der Kirche.

Nach dem Gottesdienst wird es bei einem Empfang im Lutherhaus Gelegenheit geben, sich von ihr persönlich zu verabschieden. 

Mehr zum Thema

Evangelische Gemeinde

Schwetzinger Kirchendienerin Helga Wiegand geht nach 37 Jahren in den Ruhestand

Veröffentlicht
Von
Andreas Lin
Mehr erfahren
Evangelische Kirchengemeinde

Begleitung auf dem weiteren Lebensweg

Veröffentlicht
Von
sz
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1