AdUnit Billboard
Jubiläum der Städtepartnerschaft

Delegation aus Schwetzingen auf dem Weg nach Ungarn

Die Reisegruppe aus Schwetzingen ist auf dem Weg in die ungarische Partnerstadt Pápa, denn dort wird in den nächsten Tagen 30 Jahre Städtepartnerschaft gefeiert.

Von 
Andreas Lin
Lesedauer: 
Unser Redakteur Andreas Lin (5.v.l.) reist mit einer Gruppe nach Pápa. Das Foto entstand beim Zwischenstopp in München. © Alex

Schwetzingen/Pápa. Die Reisegruppe aus Schwetzingen ist auf dem Weg in die ungarische Partnerstadt Pápa. Dort finden in den nächsten Tagen die Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Städtepartnerschaft statt. Allerdings führen nicht nur viele Wege nach Rom, sondern auch nach Pápa.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Denn die Schwetzinger reisen mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln und zu verschiedenen Zeiten an. Der größte Teil – darunter unser Redaktionsmitglied Andreas Lin – ist am frühen Donnerstagmorgen mit dem Zug aufgebrochen. Zum ersten Mal übrigens  in den 30 Jahren, dass eine Delegation per Bahn nach Pápa fährt. Mit den Zwischenstationen München und Györ gar kein Problem.

Eine weitere Gruppe ist per Flugzeug unterwegs und wird in Wien von den ungarischen Gastgebern per Bus abgeholt. Und Gabor Kollanyi hatte sich bereits am Mittwoch per Auto auf den Weg gemacht. Der Ehrenvorsitzende des Schwetzinger Fördervereins für Städtepartnerschaften und gebürtige Ungar nutzt die Gelegenheit für einen Besuch in der Heimat. Schließlich stößt am Freitag noch Oberbürgermeister Dr. René Pöltl dazu – rechtzeitig zu den offiziellen Jubiläumsfeiern.

Am Donnerstagabend werden die bereits angereisten Schwetzinger auf dem großen Weinfest vor dem Esterházy-Schloss in Pápa begrüßt.   

Autor Stv. Redaktionsleiter + Lokalsportchef Schwetzinger Zeitung

Mehr zum Thema

Schwetzingen 30 Jahre Städtepartnerschaft: Schwetzingen und Pápa feiern

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Biodiversität Pickles und Cheese begeistern Artenschützer

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Wild- und Wanderpark Ferienprogramm der Siedlergemeinschaft Hirschacker: Viele Streicheleinheiten an Tiere verteilt

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1