AdUnit Billboard
Blaulicht

Drängler nötigt Autofahrerin auf A5 bei St. Leon-Rot – Zeugen gesucht

Von 
Polizei Mannheim
Lesedauer: 

Rhein-Neckar-Kreis. Ein ungeduldiger Autofahrer hat auf der A5 bei St. Leon-Rot für eine gefährliche Situation gesorgt, indem er das vorausfahrende Auto massiv bedrängte und später sogar ein waghalsiges Manöver durchführte. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die folgenden Vorfall beobachten konnten:

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am Mittwochmorgen um 7 Uhr war eine 39-jährige mit ihrem Pkw auf der A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs. Am Autobahnkreuz Walldorf wechselte die Frau auf den linken der insgesamt drei Fahrstreifen, um von den von der A6 auffahrenden Fahrzeugen ein Einscheren zu ermöglichen. Die 39-Jährige konnte plötzlich wahrnehmen, wie ihr ein anderes Auto, mit nur wenigen Metern Abstand, dicht auffuhr. Nachdem die 39-jährige Fahrerin wieder zurück auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, folgte ihr der weiterhin dicht auffahrende Pkw nach.

Der Drängler scherte anschließend nach rechts aus und überholte die 39-Jährige in einem riskanten Manöver, bei welchem sich der Fahrer des überholenden Pkw zwischen dem Fahrzeug der 39-jährigen und einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrend Lkw hindurchdrückte.

Einen Zusammenstoß konnte die 39-jährige Pkw-Fahrerin nur durch sofortiges Ausweichen nach links verhindern; der Drängler setzte seine Fahrt nach dem Überholmanöver unbeschadet fort.

Die 39-jährige Frau konnte vom drängelnden und rechts überholenden Pkw das Kennzeichen ablesen; die Autobahnpolizei Walldorf hat die notwendigen Ermittlungen nach dem gesuchten, noch unbekannten Fahrzeugführer aufgenommen.

Zeugen, welche Hinweise zu dem Vorfall, ähnlichen Vorfällen oder auch dem Fahrer bzw. der Fahrerin des Pkw mit Heidelberger Zulassung geben können werden gebeten, sich unter 06227/35826-0 telefonisch mit der Verkehrsdienstaußenstelle in Walldorf in Verbindung zu setzen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1