AdUnit Billboard
St. Pankratius - Dreikönigsaktion ganz Corona-konform

Dreikönigsaktion Corona-konform: Sternsinger warten in den Kirchen

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 
Die Sternsinger begegnen den Menschen dieses Jahr in der Kirche wie hier in St. Pankratius: Lina überreicht Noemi und ihrer Mutter Tam Ta den Segensaufkleber; dahinter sind Maira und Samuel zu sehen. Spenden für die Sternsinger-Aktion können weiter auf das Konto mit der IBAN: DE 58 6725 0020 0025 0235 10, Verwendungszweck „Sternsinger 2022“, überwiesen werden. © Lenhardt

Schwetzingen/Oftersheim/Plankstadt. Wenn die Sternsinger Corona-bedingt nicht zu den Menschen kommen sollen, dann kommen die Menschen eben zu den Sternsingern – Corona-konform, versteht sich: Die Seelsorgeeinheit Schwetzingen/Oftersheim/Plankstadt freute sich am Dreikönigstag über den regen Zuspruch ihres neuen und schönen Angebots.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Allein in Schwetzingen kamen über 100 Besuchende am Nachmittag in die Kirche St. Pankratius. Dort erhielten sie von den Sternsingern Segenssprüche. Auch sangen diese Lieder wie „Stern über Bethlehem“. „Die Menschen waren froh und dankbar, dass die Sternsinger-Aktion in diesem Jahr stattfinden konnte“, zog Pastoralreferent Sebastian Binder ein positives Fazit und stellte zudem fest, dass die teilnehmenden Kinder und Verantwortlichen der Sternsinger-Aktion mit großem Eifer und viel Engagement dieses frische Angebot umsetzten.

Menschen, die nicht in die Kirchen kommen konnten, erhielten nach Anmeldung Segensaufkleber in ihre Briefkästen. Auch diese Möglichkeit nutzten viele, so Binder.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Übrigens: Segensaufkleber werden auch in den nächsten Tagen in den Kirchen ausgelegt. Aufgrund des großen Andrangs sind sie in Plankstadt und Oftersheim gerade vergriffen, aber die Nachbestellung ist schon auf dem Weg. kaba

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1