Ehrhart-Schott-Schule - Tag der offenen Tür wird rein virtuell angeboten Einblicke in das Lehrangebot via Monitor

Von 
Markus Bürger
Lesedauer: 
Die Startseite des Infoabends: Schulleiter Thomas Edinger (u. l.) begrüßt virtuell die Interessenten. © Bürger

Während landauf und landab – zumindest nach dem Schulstart nach den Weihnachtsferien – Frust und Ärger über mangelhafte Lernplattformen und überlastete Server bei Schülern, Eltern und Lehrern groß war, kann die Ehrhart-Schott-Schule in Schwetzingen von einem gelungenen Start in die Onlineschulphase berichten, schreibt Studiendirektor Markus Bürger im Auftrag der Schule.

Termin

Der Infoabend findet am Freitag, 5. Februar, zwischen 18 und 19.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist unter www.esss.de möglich, der Zugang befindet sich auf der Startseite. zg

AdUnit urban-intext1

Die Unterrichtseinheiten, zu denen an der gewerblich technischen Schule die Plattform MS Teams genutzt wird läuft ohne Beanstandung. Auch die unentwegte Fortbildungsaktivität innerhalb des Kollegiums, die bereits zu Beginn des ersten Lockdowns im vergangenen Frühjahr gestartet wurde, trägt große Früchte. Die Ausstattung der Schüler, für die der Rhein-Neckar-Kreis sorgte und die von einigen Kollegen der ESS administriert wird, trägt ihren Teil dazu bei. Somit kann momentan im Onlineunterricht der ESS das maximal Mögliche erreicht werden, was jedoch nicht an den Umsatz von Präsenzunterricht heranreicht.

In diesem Zusammenhang ist es daher im Kollegium der Ehrhart-Schott-Schule nur konsequent, die alljährlich stattfindende, großangelegte Infoveranstaltung am Tag der offenen Tür unter dem Motto Technik in Aktion als Onlinemodell quasi als Tag des offenen Bildschirms anzubieten.

Während in den vergangenen Jahren interessierten Schüler sowie deren Eltern über die Bildungsgänge auf Technischem Gymnasium, Berufskolleg, Fach- und Meisterschulen sowie Berufs- und Berufsfachschulen ein breites Informationsspektrum bei Livedemonstrationen, Individuellen Beratungen und Rundgängen präsentiert wurden, wird das Angebot nun an die digitale Möglichkeit angepasst.

Elternvertreter geben Auskunft

AdUnit urban-intext2

Demnach ist es dann möglich, sich flexibel auf der Homepage der ESS in verschiedene Infoveranstaltungen einzuklicken und die gewohnt informativen und spannenden Einblicke per Monitor präsentiert zu bekommen.

Daneben werden auch von den verantwortlichen Lehrkräften Infovorträge zu den einzelnen Schularten angeboten. Selbstverständlich ist der Dialog und der Austausch sowohl mit den Lehrkräften, der Schulleitung und auch mit Schülern möglich, heißt es von der Schule weiter.

AdUnit urban-intext3

Ein besonderes Angebot seitens der Eltern wird es ebenfalls geben. Einige Elternvertreter werden innerhalb eines Austauschforums für Infos zur Verfügung stehen. mbü/zg