AdUnit Billboard
In der Volkshochschule in Schwetzingen

Eine schwer zu akzeptierende Wahrheit

In einer bewegenden Lesung aus dem Buch „Nichts als das nackte Leben“ von Gerda Weissmann-Klein wird das Schicksal jüdischer Mitbürger anhand von Zeitzeugen deutlich und grausam vor Augen geführt.

Von 
Maria Herlo
Lesedauer: 
Initiator Dieter Burkhard (r.) freut sich über viele Zuhörer bei der Lesung. © Lenhardt

Im Zentrum des Festjahres von 2021 „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“, das bis Ende Juli 2022 verlängert wurde, stehen eine Reihe von Veranstaltungen, um das reiche kulturelle Erbe der Juden in Deutschland ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Dieses Thema, insbesondere der Holocaust, war immer schon integraler Bestandteil der Bildungsarbeit an der Volkshochschule Schwetzingen, um

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen