Trinkbrunnen Eine Spende von den Stadtwerken

Von 
Janina Hardung
Lesedauer: 
Der Trinkwasserspender am Bahnhof ist derzeit wegen Frostgefahr außer Betrieb. © Hardung

Ein Trinkbrunnen steht für die Bürger grundsätzlich auch am Schwetzinger Bahnhof bereit. An der Straße direkt gegenüber des Kaufland-Eingangs ist dort Trinkwasser für jedermann zugänglich.

AdUnit urban-intext1

„Zurzeit ist allerdings wegen der Frostgefahr das Wasser abgestellt“, erklärt die Pressesprecherin der Stadt, Andrea Baisch. Der Brunnen sei eine Spende der Stadtwerke im Jahr 2004 gewesen. Unterhaltung und Betrieb liege aber weiterhin bei den Stadtwerken. 

Mehr zum Thema

Neue Trinkwasserrichtlinie Welche Qualität hat unser Wasser?

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung
Mehr erfahren

Schwetzingen Pro und Kontra: Sollten wir den Wasserhahn zudrehen?

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung und Catharina Zelt
Mehr erfahren

Redaktion Redakteurin für Print und Online in Schwetzingen.