AdUnit Billboard
Vandalimus - Tafeln besprüht und Glas abgebrochen

Erneute Zerstörungswut am Industrielehrpfad

Von 
Andreas Lin
Lesedauer: 

Schwetzingen. Wieder einmal sind Tafeln auf dem Industrielehrpfad am Bahnhof Opfer von Vandalismus geworden. Ein Objekt wurde in den vergangenen Tagen mit Sprühfarbe bearbeitet, bei einem anderen wurde ein Ecke abgetreten oder abgeschlagen. Zudem wurde versucht, die Folien abzuziehen. „Vermutlich werden wir – wieder einmal – Anzeige gegen unbekannt stellen“, teilt die städtische Pressestelle mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Das Glas ist zerstört und muss erneuert werden. © Lin

Solcherlei Schäden gebe es immer wieder – auch in der jüngeren Vergangenheit. Leider würden auch des Öfteren Jungbäume beschädigt. Die Tafeln seien nach erst Ende 2020 nach einem Vandalismus-Vorfall mit einem hohen Kostenaufwand wieder hergestellt, so dass die erneuten Beschädigungen umso ärgerlicher seien.

In diesem Frühjahr wurde bereits die Informationstafel des Historischen Pfads zum bandkeramischen Gräberfeld im Schälzig zerstört. „Jährlich müssen mindestens zwei bis drei Tafeln wegen unbändiger Zerstörungswut ersetzt werden“, erklärt Pressesprecherin Andrea Baisch. ali

Mehr zum Thema

Kultur

An dieser Bar gibt’s Hörgenuss

Veröffentlicht
Von
kaba
Mehr erfahren
Schwetzingen

Wütend und traurig

Veröffentlicht
Von
Andreas Lin
Mehr erfahren
Im Interview

Wissensschatz entlang der Felder

Veröffentlicht
Von
Carina Troll
Mehr erfahren
Thema des Tages

Sie sind Heinzelmännchen, Handwerker, Künstler

Veröffentlicht
Von
Volker Widdrat
Mehr erfahren

Autor Stv. Redaktionsleiter + Lokalsportchef Schwetzinger Zeitung

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1