Lutherhaus - Ensemble "Fine Art Music" begeistert mit Stücken aus der Rock- und Popgeschichte / Totos "Africa" gehört zu den wirkungsmächtigsten Nummern

Experimentelles schlägt ein

Von 
Markus Mertens
Lesedauer: 

Das Publikum im Lutherhaus zeigte sich durchweg begeistert von dem Konzert, das der Chor "Fine Art Music" (unten) bei seiner Premiere in Schwetzingen aufzubieten hatte.

© Mertens

Bei ihrer Chorprobe vor zwei Wochen hatten sich "Fine Art Music" noch Gedanken gemacht, ob sie das Lutherhaus wohl für sich würden einnehmen können (wir berichteten) - nach diesem donnernden Einstand in der Spargelstadt dürfte daran niemand mehr zweifeln.

Und das liegt einmal mehr am Gesamtkonzept, mit dem das gesangliche Ensemble um seinen Leiter Jo Völker zu Werke geht. Man darf davon

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen