Genuss-Tipps - Food-Bloggerin „Schürzenträgerin“ tischt mexikanisches Gericht mit Schwarzaugenbohnen auf / Vielfalt an Gewürzen Feine Aromenexplosion in der Pfanne

Von 
Vanessa Schäfer
Lesedauer: 
Rauchige Schwarzaugenbohnen – lecker und sättigend. © schuerzentraegerin.de

Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen: So ähnlich verhält es sich auch bei kulinarischen Reisen. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie viele Zutaten und Gerichte ich für mich entdeckt habe, als vor einigen Jahren meine Leidenschaft zum Kochen entfachte. Es heißt zwar immer so schön: Andere kochen auch nur mit Wasser. Aber was sie da kochen, das macht schon einen Unterschied: Andere Länder, andere Zutaten. Und so kommt es, dass ich bei Black Eyed Peas inzwischen nicht an eine kalifornische Band denke, sondern an leckere Schwarzaugenbohnen, die unter anderem in Afrika, Südamerika und Mexiko angebaut werden.

AdUnit urban-intext1

In Mexiko legen wir diese Woche unseren kulinarischen Stopp ein: Deshalb mag ich dich mit einem einfachen Schwarzaugenbohnengericht bekannt machen, das bei mir regelmäßig auf den Tisch kommt. Beim Blick in die Zutatenliste siehst du: Wir jonglieren dazu wild mit Kräutern und Gewürzen – und schaffen so trotz einfacher Hauptzutaten eine kleine, aber feine Aromenexplosion in der Pfanne. Und weil andere auch nur mit Wasser kochen, habe ich mich dazu entschlossen, in diesem Beitrag auf das Braten mit Öl zu verzichten und es einfach mal mit Wasser zu probieren. Das funktioniert gut und spart ein paar zusätzliche Kalorien.

Stell dich auf ein bisschen Schärfe ein, wenn du dieses mexikanische Gericht nachkochen willst: Durch die Chilischote, Paprikapulver und Salsa-Soße trainieren wir unsere Geschmacksnerven ein wenig auf Schärfe. Es bleibt allerdings noch in einem gesunden Maß, für das uns echte Mexikaner vermutlich auslachen würden. Doch unsere kulinarische Reise steht noch am Anfang. Es gibt noch einige weitere Länder zu entdecken, in denen es in der Küche „hot and spicy“ zugeht. So soll es sein. Schließlich will man auch etwas zu erzählen haben, wenn man sich auf Gourmet-Reise begibt.

Vanessa Schäfer veröffentlicht als Food-Bloggerin „Schürzenträgerin“ Rezepte.

Mehr zum Thema

Schwetzingen Scharfe Sache – und statt Öl wird Wasser zum Braten verwendet

Veröffentlicht
Von
vsMehr Rezepte gibt es unter www.schuerzentraegerin.de
Mehr erfahren

Genuss-Tipps Fattoush lässt Geschmacksknospen jubeln

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Genuss-Tipps Aladdin grüßt am Küchentisch

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Genuss-Tipps Perfektes Team: Ofenspargel und Ofenkartoffel

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Genuss-Tipps von der "Schürzenträgerin" Saisonal, regional und grün

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Genuss-Tipps Farbenfrohe Marienkäfer statt Osterlämmchen

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Genusstipp Osternester zum Anbeißen

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Genusstipps Gebackener Kürbis für die Balance

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Basische Ernährung Ein wahrer Energieprotz für mehr Balance

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Genusstipps Vom Wegesrand aufs Brot

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Neue Serie Einen Waldspaziergang genussvoll nutzen

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schäfer
Mehr erfahren

Autor