Filmischer Rückblick

Von 
zg
Lesedauer: 

Der Schwetzinger Hobbyfilmer Peter Grimm präsentiert am Freitag, 11. November, mit „Ein Blick zurück-Schwetzingen 2020/2021 in der Corona-Pandemie“ seinen traditionellen Jahresrückblick. Als Mitglied im Europäischen Autorenkreis für Film und Video hat es sich zur Aufgabe gemacht, wichtige Veranstaltungen und Veränderungen in Schwetzingen im Film festzuhalten.

In etwa 90 Minuten werden viele Höhepunkte der Jahre 2020 und 2021 in Bildern gezeigt – vom Neujahrsempfang über die Krönung der Spargelkönigin, den Umbau der Karlsruher Straße, den Concours d‘Elegance, den, Spargelanstich 2021und die Eröffnung der Gemeinschaftsschule bis hin zum Umbau des Nordstadt-Kreisels, und den Pfaudler-Abrissarbeiten.

Die Veranstaltung im Tagungsraum des Palais Hirsch beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die DVD des Films kann in der Touristinformation für 20 Euro käuflich erworben werden. Der Erlös geht an die „Kurt und Eva Waibel Stiftung“. zg

Mehr zum Thema

Auszeichnung

Haus & Grund ist zum vierten Mal in Folge „Verein des Jahres“

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Neues aus Hollywood

Michael Douglas mit Sohn in Familiendrama «Blood Knot»

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren