Digitaler Zwilling des Schwetzinger Zeitungsverlags "Fliegen" Sie durch die Verlagsräume!

Willkommen im Schwetzinger Zeitungsverlag! Wir laden Sie zu einem virtuellen Rundgang durch das neue Gebäude ein - klicken Sie doch mal rein!

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 
Willkommen in den neuen Räumen der Schwetzinger Zeitung! Per 3-D-Rundgang geht es durchs Kundenforum, durch die Redaktion sowie den Mediaverkauf. Die Tour kann via PC, Smartphone, Tablet und VR-Brille unternommen werden. © Karger

Schwetzingen. Das Team der Schwetzinger Zeitung lebt sich nach dem Umzug im November 2020 langsam in den neuen Räumen in der Carl-Theodor-Straße 2 am Schwetzinger Schlossplatz ein. Aufgrund der Pandemie sind die Mitarbeiter derzeit wechselweise vor Ort in Einzelbüros. Der moderne Newsdeskraum steht noch verwaist da. Besucher sind ebenfalls nur vereinzelt anwesend. Doch viele Leser der Schwetzinger Zeitung würden gern einmal die Räumlichkeiten sehen.

AdUnit urban-intext1

Ursprünglich sollte das mit einem „Tag der offenen Tür“ ermöglicht werden. Da dies in nächster Zeit jedoch nicht umgesetzt werden kann, kam der Redaktionsleitung eine andere Idee: Warum die Räume nicht virtuell zeigen? Die SZ hat nun dank Martin Karger von „Tour360“ aus Neulußheim einen digitalen Zwilling.

Per 3-D-Tour können Interessierte durch das Kundenforum spazieren, sich lässige Kurpälzer Produkte anschauen und die schöne Fototapete mit dem Schwetzinger Schlossgarten bestaunen. Sie sehen einmal in einer „Puppenhaus-Ansicht“, wo die Mitarbeitenden der Anzeigenabteilung und der Redaktion sitzen. Vom Büro des Geschäftsführers und Chefredakteurs Jürgen Gruler bis hin zum Konferenzzimmer wird alles gezeigt. Die Anwender können durch die Räume spazieren, als würden sie selbst vor Ort sein. Dabei bewegen Sie sich mit Mausklicks vorwärts.

Es gibt Markierungen, etwa rote Punkte, blaue, gelbe und (noch) wenige grüne. Wenn Sie mit auf diese Punkte gehen, werden Informationen angezeigt – entweder zu Mitarbeitenden und Abläufen oder zur Geschichte des Hauses sowie Interieur. Dabei gibt es auch das ein oder andere zum Schmunzeln.

AdUnit urban-intext2

Mit der Digitaltour ist zudem ein interaktives Impressum kombiniert worden. Hier sehen Sie die Mitarbeitenden und deren Aufgabenbereiche.

Für die Erstellung des sogenannten digitalen Zwillings weilte Martin Karger einen Vormittag lang in den Verlagsräumen. Der Neulußheimer hat bereits viele 3-D-Erlebnisse in seinem Portfolio – vom Fußballstadion über Kindergärten bis hin zu Einzelhandelsgeschäften. Gerade Letztgenannte konnten davon während der Pandemie profitieren: Eltern schauten sich den künftigen Kindergarten für ihren Schützling an, Kunden suchten sich virtuell ein Schmuckstück in den Vitrinen ihres Juweliers aus. Der digitale Zwilling ist vielseitig geeignet - probieren Sie ihn aus: Drücken Sie auf den Knopf mit dem "Play"-Symbol und los geht's!

AdUnit urban-intext3

(Hinweis: Der digitale Zwilling wird immer wieder angepasst und erweitert.)

AdUnit urban-intext4

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.