AdUnit Billboard
Volkstrauertag

Gedenkstunde findet im Freien statt

Von 
zg
Lesedauer: 

Die Stadtverwaltung und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge veranstalten anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, den 14. November 11 Uhr, eine Feierstunde auf dem Stadtfriedhof. Wegen der Covid-19-Pandemie wird das Gedenken nicht in der Kapelle, sondern am Mahnmal unter freiem Himmel stattfinden, heißt es in einer Pressemitteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Diakon Bernhard Carl von der katholischen Kirchengemeinde wird eine Andacht halten. Nach den Worten des Gedenkens, gesprochen vom Ersten Bürgermeister Matthias Steffan, werden im Auftrag von Stadt, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und Sozialverband Deutschland (SoVD), Ortsverband Schwetzingen/Neulußheim Kränze niedergelegt.

Die musikalische Gestaltung übernimmt der Musikverein-Stadtkapelle. Die Bevölkerung ist eingeladen, an dieser Gedenkfeier teilzunehmen. Es wird darum gebeten, auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu achten und die allgemeinen Hygienemaßnahmen einzuhalten. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1