AdUnit Billboard
Kriminalität

Geldautomat in Walldorf gesprengt - rund 150.000 Euro Schaden

Von 
Mischa Krumpe und Vanessa Schwierz
Lesedauer: 
© Priebe

Walldorf. Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen, kurz nach 4 Uhr, einen Geldautomaten in Walldorf gesprengt – der Automat und die Umbauung in der Straße „Walzrute“ wurden dabei komplett zerstört. Die vermutlich dreiköpfige Bande flüchtete im Anschluss mit einem schwarzen, hochmotorisierten Fahrzeug einer Premiumklasse mit Heidelberger Kennzeichen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei entstand ein Gesamtschaden von rund 150.000 Euro. Davon entfielen rund 60.000 Euro auf den Diebstahlsschaden. Eine sofort eingeleitete Großfahndung mit rund 50 Streifenwagen unter Einbindung der Zuständigkeitsbereiche der Polizeipräsidien Karlsruhe, Heilbronn, Pforzheim, Heilbronn, sowie Ludwigshafen und Darmstadt verlief nach Angaben der Polizei bislang ohne Ergebnis.

Die Fluchtrichtung der Verbrecher ist unklar. Aufgrund der Infrastruktur rund um den Tatort kommen die Bahnhofstraße und die Wieslocher Straße sowie im weiteren Verlauf die L723 und sowohl die A5 als auch die A6 in Betracht. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/1744444 oder 06222/57090 bei der Polizei zu melden.

Wichtig seien laut Polizei hierbei alle Hinweisgeber, die nicht nur unmittelbar vor oder nach der Tat, sondern auch schon in den Tagen zuvor, verdächtige Wahrnehmungen zu Personen und Fahrzeugen gemacht haben. (mit dpa)

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1