AdUnit Billboard
Schlossgarten - Sommermalkursmit der Künstlerin Eva Clemens

Gingko als Inspiration

Von 
zg
Lesedauer: 
Ein Gingkoblatt aus der Feder von Eva Clemens. © ssg

Zum Themenjahr „Exotik – Faszination und Fantasie in den Schlössern, Gärten und Klöstern“ findet am Samstag 31. Juli, 16 Uhr, ein Sommermalkurs mit der Künstlerin Eva Clemens statt. Der künstlerische Workshop steht unter dem Motto „Gingko“, heißt es in einer Pressemitteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Gingkobaum als Art ist Millionen von Jahren alt und kam im 18. Jahrhundert von China und Japan nach Europa. Heute pflanzt man ihn weltweit an, da er sehr resistent ist. Unter anderem gilt er als Symbol des Friedens und des Umweltschutzes. Im Heidelberger und auch im Schwetzinger Schlosspark findet man diesen so besonderen Baum mit der aparten fächerförmigen und zweigeteilten Blattform. Schon viele Künstler und Kunsthandwerker hat diese Blattform begeistert. „Dass ich eins und doppelt bin“, schrieb Goethe in seinem berühmten Liebesgedicht an Marianne von Willemer und bezog sich dabei auf das Ginkgoblatt. In dem Malkurs lassen sich die Teilnehmer während der zwei Stunden von dem Blatt inspirieren.

Für alle geeignet

Ob jemand ganz am Anfang seiner Malkenntnisse steht oder schon Erfahrung hat, ist egal – der Kurs ist für alle geeignet. Bei Schlechtwetter wird der Workshop im Zirkelsaal in der Gartenkunstausstellung stattfinden. Die Gebühr beträgt 12 Euro. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1