Skulptur zum Schwetzinger Stadtjubiläum

Große Begeisterung über Glücksschwein

Von 
Sabine Zeuner
Lesedauer: 

Auf dem knapp 1,50 Meter hohen Molasse-Sandstein im Barockstil steht das Glücksschwein mit dem Kurfürsten und seiner Mätresse auf dem Rücken.

© Lenhardt

"Ich finde die Figur gut, die Frau schaut so glückselig aus, man sieht, dass das Leben ausgelebt wurde, damals", meint Elisabeth Bernhard aus Schwetzingen. Klaus Eberhard vom Bodensee sagt: "Sie hätte provokanter sein können, ich kenne viele Lenk's." Die Gäste der Enthüllung der neuen Figur auf dem südlichen Schlossplatz sind unterschiedlicher, aber durchweg positiver Meinung zum "Schwetzinger

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen