AdUnit Billboard
Hebel-Gymnasium - Neunt- und Zehntklässler bei Wettbewerb stark

Hebel-Gymnasiasten gehören zu den besten Mathe-Assen im Land

Von 
bs
Lesedauer: 
Eliseo Carrasco Krämer und Moritz Brand sind beim Landeswettbewerb Mathematik besonders erfolgreich. © Schillinger

Schwetzingen. Das ist Motivation für das neue Schuljahr: Beim Landeswettbewerb Mathematik schnitten die Talente des Hebel-Gymnasiums wieder besonders gut ab. Unter Berücksichtigung von Quantität und Qualität in beiden Runden zählte die Schwetzinger Bildungseinrichtung erneut zu den drei besten Schulen des Landes.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auch wenn dieses Jahr pandemiebedingt die Teilnehmerzahl etwas niedriger war, bewegten sich die Einsendungen dennoch auf sehr hohem Niveau: Die talentierten Mathe-Schüler ließen sich von Corona nicht abhalten und schickten interessante Lösungen zu den schwierigen Aufgaben ein. Für die zweite Runde hatten sich Moritz Brand (Klasse 9) und Eliseo Carrasco Krämer (Klasse 10) vom Hebel-Gymnasium durch ihren ersten Preis in der ersten Runde qualifiziert.

Bei der Preisverleihung in Heilbronn konnten die beiden treuen Teilnehmer der Mathe-AG ihre Urkunde entgegennehmen. Verbunden ist damit die Einladung zu einem viertägigen Mathe-Seminar im Herbst. In Runde zwei reichten 90 Schüler aus Baden-Württemberg ihre Ergebnisse ein. Moritz und Eliseo gehören mit ihren Preisen jeweils zu den Top Ten in ihrer Klassenstufe. bs

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1