Vollmachten und Verfügungen

Hospizgemeinschaft Schwetzingen: Vorsorgen statt verdrängen

Von 
PM Hospizgemeinschaft
Lesedauer: 

Schwetzingen. „Vorsorgen statt verdrängen“ ist der Titel eines Informationsvortrags der Hospizgemeinschaft Schwetzingen zu den Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuung. Er findet am Mittwoch, 18. Januar, von 18 bis 19.15 Uhr im Gustav-Adolf-Haus, Marktplatz 28, im Schwetzinger Stadtteil Hirschacker, statt.

Eine Voranmeldung – per E-Mail oder telefonisch während der Bürozeiten, dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie mittwochs von 15 bis 18 Uhr – ist nicht erforderlich, unterstützt die Hospizgemeinschaft aber in der Organisation, heißt es in der Einladung.

Rechtsgültige, dem aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofes angepasste Vorsorgemappen mit allen notwendigen Vordrucken für die Vorsorge im Alter stehen gegen eine Schutzgebühr von 8 Euro zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Finanzen

Steuerbescheide verschickt

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Nach dem Vortrag werden die Fragen der Besucher beantwortet. Zusätzlich kann auch ein kostenloser Beratungstermin zum Ausfüllen der Vordrucke mit dem Hospizbüro vereinbart werden. zg

Info: Weitere Informationen bei der Hospizgemeinschaft, Telefon 06202/4 09 10 09 oder per E-Mail an hospizgemeinschaft@web.de