Schloss - „Les chemins de l’amour“ – Mezzosopranistin Eva Wenniges und Harfenistin Emilie Jaulmes und ihre wunderbare Matinee

Im raffinierten Stimmenzauber gefangen

Von 
Maria Herlo
Lesedauer: 
„Les chemins de l’amour“ mit Eva Wenniges (Mezzosopranistin) und Emilie Jaulmes (Harfenistin) verzaubern das Publikum. © Lenhardt

„Unendlich schön – Monumente für die Ewigkeit“ lautet das Motto des Themenjahrs der Staatlichen Schlösser und Gärten, wo in 14 ausgewählten Monumenten ein Blick auf die Themen Schönheit und Ewigkeit, Vergänglichkeit und Zukunft geworfen wird. Der Ausdruck stammt aus Goethes Gedicht „Ganymed“, eine Figur der griechischen Mythologie, von deren Schönheit Zeus so angetan war, dass er sie in

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen