Volkshochschule - Ärzte im Dialog mit den Patienten Impfen – ein Fluch oder der Segen?

Lesedauer: 

Zu einem Online-Vortrag mit dem Titel „Impfen – Fluch oder Segen?“ lädt jetzt das Arzt-Patienten-Forum in Kooperation der Schwetzinger Volkshochschule mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) ein. Als Referentin konnte Dr. Sabine Füllgraf-Horst gewonnen werden, eine Fachärztin für Allgemeinmedizin und Homöopathie aus Mannheim. Das Forum findet am Donnerstag, 25. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr statt und kann nach Anmeldung kostenfrei besucht werden.

AdUnit urban-intext1

In der heutigen Zeit, gerade nach Einführung der Masernimpfpflicht, aber auch durch die ganz aktuelle Bedrohung durch das Coronavirus wird viel über das Thema Impfen diskutiert. Teils auch unsachlich. Der Vortrag von Dr. Susanne Füllgraf-Horst erläutert anschaulich die Grundlagen des Impfens, damit nachvollzogen werden kann, welche Prozesse im Körper durch eine Impfung ausgelöst werden.

Lebensbedrohende Krankheiten

Die Referentin veranschaulicht kurz die jeweiligen Krankheitsbilder, die durch Impfungen verhindert werden können. Hierbei handelt es sich keineswegs um „harmlose Kinderkrankheiten“, sondern zum Teil um lebensbedrohliche Erkrankungen im Kindes- aber auch im Erwachsenenalter. Gerade im Alter, in dem die Funktion des Immunsystems nachlässt und viele Patienten zusätzlich durch chronische Erkrankungen besonders gefährdet sind, kann durch Impfungen das Risiko eines dramatischen Krankheitsverlaufs reduziert werden. Im Anschluss an den Vortrag bleibt genügend Zeit für Fragen und zur Diskussion.