AdUnit Billboard
Corona - Impfen lassen, Gutschein erhalten: Event auf dem Parkplatz bei Möbel Höffner

Impfen lassen, Gutschein erhalten: Event auf dem Parkplatz bei Möbel Höffner

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 
Auf dem Parkplatzareal steht am Samstag auch ein Container mit einem mobilen PCR-Testzentrum. Experten erklären, wie genau diese Tests ablaufen. © Schulz

Impfevents werden vielerorts angeboten, um möglichst immer mehr Menschen dazu zu bewegen, sich gegen Covid-19 besser zu schützen. Joachim Schulz, der eigentlich die Wollfabrik in Schwetzingen betreibt, dort wie auch an weiteren Standorten derzeit aber Corona-Testzentren eingerichtet hat, plant ebenfalls ein solches Impfevent. Dafür kommen am Samstag, 18. September, zwischen 10 und 16 Uhr mobile Impfteams auf den Parkplatz von Möbel Höffner, auf dem sich auch das Drive-trough-Corona-Testzentrum von Schulz befindet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Testen oder gleich impfen lassen? Das sollte dann keine Frage mehr sein, hofft der Initiator auf eine hohe Impfbereitschaft. Dafür wurden Dosen mit Biontech, Johnson & Johnson sowie ein kleineres Pensum von Moderna bereitgestellt. Einfach vorbeikommen, die erste oder zweite Impfung abholen und dann vielleicht mit einem von Möbel Höffner bereitgestellten Gutschein noch shoppen gehen, lädt er ein.

Mehr noch: Vor Ort gibt es am Samstag auch die Möglichkeit, ein mobiles PCR-Testlabor zu besichtigen. Der Container, der per Lkw angeliefert wird, stand gerade noch an der belgischen Formel-1-Rennstrecke in Spa, weiß Schulz. Interessierten wird erklärt, wie genau ein PCR-Test ausgewertet wird. An dem Tag selbst werden allerdings keine PCR-Auswertungen vor Ort erfolgen.

Wollfabrik: Wie geht’s weiter?

Joachim Schulz wird weiterhin an den Testcentern festhalten, antwortet er auf eine entsprechende Frage. Da er selbst für das Gesundheitsamt im Einsatz ist, sieht er täglich, wie die Zahlen mit Corona-Infizierten steigen. Daher könne er es zum jetzigen Zeitpunkt aus ethnisch-moralischen Gründen auch nicht vertreten, Veranstaltungen in der Wollfabrik durchzuführen. Er habe zwar Anfragen von Bands – auch Absagen von bereits eingeplanten Gästen – und arbeite intensiv an einer Möglichkeit zur Öffnung des Schwetzinger Kulturtempels. Doch er warte noch die Entwicklung ab – zum einen der Bundeswahlen und zum anderen die rund um Corona. kaba

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ressortleitung Katja Bauroth ist Redaktionsleiterin der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1