AdUnit Billboard
„Open Sporty Sunday“ - Bei Wettbewerb unter den Top 29

Inklusives Angebot

Von 
zg
Lesedauer: 

Der TV Schwetzingen 1864 und HG Oftersheim/Schwetzingen liegen mit ihrem monatlichen offenen Sport- und Spiele-Sonntagnachmittag für alle Kinder von sechs bis zwölf Jahren mit und ohne Handicap in jeder Hinsicht gut im Rennen. So haben sich beide Partner Anfang des Jahres auch bei der „Ferry Porsche Challenge 2022“ beworben und ihren gemeinsamen inklusiven und integrativen „Open Sporty Sunday“ an den Start gebracht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hierbei handelt es sich um einen besonderen Wettbewerb der Ferry-Porsche-Stiftung: Um das sportliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern, konnten Vereine aus Baden-Württemberg und Sachsen bis Mitte Februar ihre Inklusionsprojekte einreichen. Aus knapp 200 Bewerbungen haben sich 29 Projekte für die nächste Runde qualifiziert – darunter auch der „Open Sporty Sunday“ von TV und HG.

Im nächsten Schritt konnten alle Finalisten vergangene Woche in einem sogenannten 15-minütigen „Elevator Pitch“ ihre jeweiligen Konzepte vor einem Expertenkreis der „Ferry Porsche Challenge“ nochmals kurz digital präsentieren. Die Jury entscheidet anschließend über die einzelnen Platzierungen. Bereits jetzt haben sich alle Finalisten eine garantierte Fördersumme von 10 000 Euro gesichert, die sich im optimalen Fall noch auf 75 000 Euro erhöhen kann. Die zeremonielle Preisverleihung findet dann im Juli statt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der nächste „Open Sporty Sunday“ findet am Sonntag, 24. April, 14 bis 16 Uhr im Sport-Außenbereich am Hebel-Gymnasium statt. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1