AdUnit Billboard
Die Polizei meldet

Jugendliche randalieren in Bus zwischen Heidelberg und Schwetzingen

Von 
Lukas Heylmann
Lesedauer: 

Schwetzingen/Heidelberg. Eine Gruppe von Jugendlichen hat am Samstag in einem Linienbus zwischen Heidelberg und Schwetzingen randaliert. Laut Polizei stiegen die Jugendlichen am Heidelberger Hauptbahnhof in den Bus der Linie 717 ein und fielen bereits da durch lautes und aggressives Verhalten auf. So spritzten sie laut Pressemitteilung der Polizei Alkohol durch das Fahrzeug und beleidigten und bespuckten den Busfahrer.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Als der Fahrer daraufhin an der Haltestelle Kurpfalzhof anhielt und die Türen öffnete, stieg die Gruppe aus aus. Dabei warfen die Jugendlichen noch eine Bierflasche gegen die Heckscheibe des Busses. Die Scheibe zerbrach und die Flasche traf einen 18-jährigen Fahrgast am Kopf. Rettungskräfte versorgten vor Ort seine Verletzungen. Eine Behandlung im Krankenhaus war nicht erforderlich.

Zeugen gesucht

Die Gruppe der Jugendlichen entfernte sich über die B 535 in Richtung Patrick-Henry-Village. Bei den Tätern soll es sich um männliche Personen mit arabischem Erscheinungsbild gehandelt haben, die sich auf Italienisch unterhielten. Eine der Personen war auffallend klein und trug eine Brille, eine Person war lila gekleidet.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, sollen sich beim Polizeirevier Heidelberg-Süd unter der Nummer 06221/3418-0 melden.

Volontariat

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1