AdUnit Billboard
Letzter Schultag

Kaum feiernde Schüler an der Neckarwiese zum Ferienbeginn? Polizei zieht Bilanz

Die Sommerferien haben nun auch in Baden-Württemberg begonnen. Den Abschluss des Schuljahres feiern traditionell auch viele Schüler aus der Region um Schwetzingen an der Neckarwiese in Heidelberg-Neuenheim.

Von 
Christina Eppel
Lesedauer: 
Die große Party zum Schuljahrsende findet nicht statt: Nachmittags ist die Neckarwiese gähnend leer, nur die Gänse marschieren über das Gras. DLRG und Rotes Kreuz haben vorsorglich ihre Zelte aufgeschlagen, am Patrtybike vom Haus der Jugend bieten Atossa Kousheshi und Paul Goldschmidt alkoholfreie Cocktails an. Foto: Philipp Rothe, 27.07.2022 © Philipp Rothe

Heidelberg/Region Rhein-Neckar. Am Mittwoch, 27. Juli, war der letzte Schultag vor den Sommerferien in Baden-Württemberg. Diese Tatsache versetzte zahlreiche Schüler an der Heidelberger Neckarwiese in Feierlaune – wie schon in den letzten Jahren. Da es in der Vergangenheit immer wieder zu Alkoholkonsum und Störungen gekommen war, kontrollierte die Polizei den Bereich in Heidelberg-Neuenheim auch am Mittwoch wieder schwerpunktmäßig.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie es jetzt in einer ersten Bilanz der Heidelberger Polizei heißt, war bis ca. 19 Uhr alles ruhig. Trotz des sonnigen Wetters habe es keine Besonderheiten gegeben, heißt es in der Mitteilung. In der Spitze hielten sich zu den sonstigen Erholungssuchenden auf der Neckarwiese maximal weitere 50 Schüler auf. Erst nach 19 Uhr stieg die Anzahl dann stetig auf rund 600 Schüler an. Bei vereinzelten Kontrollen durch die Jugendschutzstreifen der Polizei konnten sowohl Alkohol als auch Zigaretten bei Minderjährigen festgestellt und in Verwahrung genommen werden.

Letzter Schultag vor den Sommerferien: Erste Streitigkeiten an der Neckarwiese gegen 22:30 Uhr

Stress zeichnete sich dann schließlich gegen 22:30 Uhr ab. Hier gerieten wohl zwei jugendliche Gruppen in Streit, die den Abend bis zu dem Zeitpunkt gemeinsam auf der Neckarwiese verbracht hatten. Unter anderem versuchten ein
19-Jähriger und ein 16-Jähriger hierbei, einem 17-jährigen Jugendlichen seinen Rucksack zu entreißen und zu entwenden. Doch die Freunde des 17-jährigen Geschädigten reagierten vorbildlich und machten eine Fußstreife der Polizei auf den Vorfall aufmerksam. Daraufhin konnten die beiden Täter festgenommen werden. Später wurden sie wieder nach Hause entlassen.

Kurz nach Mitternacht dann die nächste Auseinandersetzung – ein betrunkener 17-Jähriger beleidigte im Bereich Uferstraße und Bleichstraße Polizeibeamte einer Fußstreife. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1 Promille. Der Vater des 17-Jährigen wurde von der Polizei verständigt und holte seinen Sohn beim Polizeirevier ab.

Letzter Schultag vor den Sommerferien: Polizei zufrieden mit Einsatzlage in Heidelberg

Nach 23 Uhr sammelten sich vermehrt Gruppen im Bereich des Fuß- und Radweges entlang der Kastanienallee an. Durch die Polizeibeamten wurden die Gruppen angesprochen und vereinzelt wurden auch gezielte Platzverweise erteilt. Dennoch zeigt sich die Polizei zufrieden. Die Maßnahmen an der Neckarwiese konnten laut Mitteilung vorzeitig gegen 1:30 Uhr beendet werden.

Auch die Heidelberger Altstadt war bis nach Mitternacht sehr gut besucht. Im Bereich Bismarckplatz hielt sich eine hohe Anzahl von Jugendlichen auf, die zuvor auf der Neckarwiese gefeiert hatten. Gegen 1:30 Uhr leerte sich aber auch dieser Bereich fast komplett und es kam aus polizeilicher Sicht zu keinen Vorkommnissen im Zusammenhang mit dem letzten Schultag und Ferienbeginn.

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1