SPD - Bundesumweltstaatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter online zu Gast beim Schwetzinger Landtagskandidaten Daniel Born Klimaschutz machen – statt diskutieren

Von 
Konrad Sommer
Lesedauer: 

„Klimaschutz machen!“ ist angesagt: Am Samstag, 13. Februar, um 16 Uhr bewegt sich die Online-Dialogtour des Schwetzinger SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born auf einen weiteren thematischen Höhepunkt zu. Born diskutiert an diesem Nachmittag mit der parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, über Klimaziele und wie man diese besser erreicht.

AdUnit urban-intext1

„Natürlich dürfen wir in einer solchen Veranstaltung nicht verschweigen, dass das Klimakonzept der Bundesregierung wie auch jenes des Rhein-Neckar-Kreises in kürzerer Zeit zu erheblich mehr Klimaschutz führen werden, als das aktuell relativ wenig ambitionierte Klimakonzept der grün-schwarzen Landesregierung in Stuttgart“, bemerkt der Wahlkreisabgeordnete der Sozialdemokraten.

Rita Schwarzelühr-Sutter spricht zur aktuellen Stunde im Bundestag. © dpa

Rita Schwarzelühr-Sutter, die selbst an den Verhandlungen zur Schaffung des Pariser Klimaabkommens beteiligt war, gehört wie Born dem Präsidium der Landes-SPD an. Die Staatssekretärin, die mit ihrer Familie am Hochrhein lebt, hat auch am Umweltkapitel des Landtagswahlprogramms der SPD aktiv mitgeschrieben und lässt deshalb für die Teilnehmer der Veranstaltung interessante Innenansichten über die klimatischen Unterschiede zwischen Berlin und Stuttgart erwarten. Wer sich an diesem Onlinetalk beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen. zg

Info: Die Zugangsdaten sind unter www.daniel-born.de, per E-Mail an termine@daniel-born.de oder telefonisch unter 06205/3 83 24 erhältlich.