Knapp daneben

Gert Häusler meint, ohne Maske wäre das nicht passiert

Von 
Gert Häusler
Lesedauer: 

Die Kommunikation von Mensch zu Mensch ist durch die Gesichtsmasken derzeit nicht immer einfach. Mal erkennt man sein Gegenüber nicht gleich, manchmal kann man ihn kaum verstehen.

AdUnit urban-intext1

Ein amüsantes Missverständnis ergab sich neulich im Supermarkt. Im Bereich von Toast, Knäckebrot und Fertigkuchen suchten wir nach Torteletts, die zur Kaffeestunde mit Früchten belegt werden sollten. Die Regale waren wieder einmal umgeräumt und als wir sie beim besten Willen nicht fündig wurden, fragten wir eine freundliche Verkäuferin, wo die Torteletts wohl seien. „Das ist ganz einfach, da hinten zwei Abteilungen weiter“, meinte sie. Wir sahen sie etwas zweifelnd an, diesen Bereich kennen wir, allerdings hat er eine große Auswahl an Fleisch- und Wurstwaren.

Wir bemerkten daraufhin fast gleichzeitig unser Missverständnis, die Mitarbeiterin hatte Koteletts statt Torteletts verstanden. Gemeinsam haben wir dann die Teigunterlagen für das Dessert gefunden und nachmittags beim Kaffee nochmals darüber lachen müssen.

Freier Autor Gert Häusler schreibt gern Kolumnen über Alltägliches.