Talk aus der Wollfabrik - Gesundheit im Blick Kommt eine zweite Coronawelle?

Lesedauer: 

Die nächste Ausgabe und vierte Sendung von „Live aus der Wollfabrik – der Talk“ an diesem Mittwoch, 29. April, um 18 Uhr, befasst sich thematisch mit der aktuellen gesundheitlichen Situation und derzeitigen Lage in den regionalen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

AdUnit urban-intext1

Kann man tatsächlich von einer signifikanten kapazitären Entspannung und dauerhaften gesundheitlichen Stabilisierung sprechen oder stehen wir durch die (zu) schnelle Rückkehr zur vermeintlichen „Normalität“ möglicherweise vor einer zweiten Coronawelle mit einem wieder höheren Anstieg der Infektionen und dadurch bedingten Todesfälle.

Die vier Gäste und Experten der Gesprächsrunde sind der Chefarzt der Abteilung Innere Medizin 2 der GRN-Klinik Schwetzingen, Professor Dr. Daniel Rost, der niedergelassene Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin und Naturheilverfahren im ze:roPRAXEN Hausärztlichen MVZ Schälzig in Schwetzingen, Dr. Hans-Jürgen Scholz, der Leiter des Gesundheitsamts im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg, Dr. Rainer Schwertz, und die Geschäftsführerin der ambulanten Alten- und Krankenhilfe in Oftersheim Carmen Kurz-Ketterer.

Auch im Anschluss abrufbar

Moderator ist Rolf Kienle, der normalerweise seine Gäste im Palais Hirsch beim „Talk im Hirsch“ begrüßt. Doch durch die Corona-Krise wurde das Format vor die Kamera gebracht und nun live gestreamt. Joachim Schulz von der Wollfabrik hat dafür seine Räume zur Verfügung gestellt.

AdUnit urban-intext2

Der wöchentliche Talk wird direkt um 18 Uhr übertragen und im Internet auf dem eigenen YouTube-Kanal gesendet. Dort ist er auch danach jederzeit abrufbar.

Info: Alle weiteren Infos zur Veranstaltung unter www.alte-wollfabrik.de und www.wollfabrik.tv